Deutsch
English
Русский
Logo IZKF

Zurzeit angebotene Zentrale Serviceeinrichtungen des IZKF

Im Rahmen der Forschungsförderung gibt es zwei Möglichkeiten, mit oder durch Serviceeinrichtungen vom IZKF gefördert zu werden:

  • Projekte von Forschern der Universität Würzburg können bei der Umsetzung und Durchführung Ihrer Klinischen Studien unterstützt werden

  • Forscher, die selbst eine Serviceeinrichtung zur Verfügung stellen möchten, oder noch an der Umsetzung einer Serviceeinrichtung arbeiten, können ebenfalls durch das IZKF gefördert werden.

Core Unit Systemmedizin

"Die Core Unit SysMed der medizinischen Fakultät der Universität Würzburg stellt Technologien und Expertise zu Erstellung und Auswertung von systembiologischen Datensätzen, sowie zur Entwicklung und Optimierung neuer Analysemethoden bereit; primäre Zielgruppe sind Wissenschaftler des Universitätsklinikums und der Universität Würzburg. Die Organisationsstruktur der Core Unit SysMed gewährleistet effiziente Bearbeitung von Kollaborationsprojekten. Das IZKF unterstützt die Core Unit SysMed durch den Beitrag der Serviceeinheiten für Microarray- und Einzelzellanalysen im Rahmen des Projekts Z-6. Mehr lesen »

Serviceeinheit für konfokale Mikroskopie und Durchflusszytometrie-basierte Zellsortierung

Mit der Serviceeinheit für konfokale Mikroskopie und Durchflusszytometrie-basierte Zellsortierung wird für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IZKF und der Fakultät eine langfristige und leistungsfähige Technologieplattform etabliert.

Die Einheit dient dazu, beide Methoden auf höchstem Niveau mit Operator-Assistenz Interessenten vor Ort zur Verfügung zu stellen.

mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Serviceeinheit

Biobank (Gewebe)

In Förderung seit 2011. Die IZKF-finanzierte Biobank ist eingebunden in das CCC Mainfranken und integraler Bestandteil der BMBF-geförderten „Interdisziplinären Biomaterial und Datenbank“ (IBDW)

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der ibdw