Deutsch
English
Русский
Logo IZKF

IZKF-Projekt B-45

Projekttitel:

Identifikation eines serologischen Markers beim Urothelkarzinom der Harnblase durch Charakterisierung der Antikörperantwort

Projektleiter:

Dr. Peter Ardelt

Urologie

Laufzeit:

01.01.2007 - 31.12.2009

Abstract:

Ziel des Forschungsprojektes ist die Identifikation eines serologischen Markers zur Detektion und Verlaufskontrolle beim Urothelkarzinom der Harnblase durch Charakterisierung der patienteneigenen humoralen Immunantwort. Derzeit beruhen die klinische Diagnostik und Verlaufskontrolle des Urothelkarzinoms auf der invasiven Cystoskopie und der mit einer ungenügenden Spezifität behafteten Urinzytologie. Ein tumorspezifischer serologischer Marker zur Früherkennung und Verlaufskontrolle, insbesondere bei der BCG Immuntherapie, wäre wünschenswert. Mittels der Phage Display Technik wurden bereits drei Oligopeptidsequenzen isoliert, gegen die sich die patienteneigene Antikörperantwort richtet (GPGRAPI, HIGAEGR und RSRGGAG). Diese Oligopeptide repräsentieren Fragmente der ursprünglichen Tumor-assoziierten Antigene. Für alle drei Sequenzen wurde die Spezifität der Bindung an Antikörper mittels kompetitiver Bindungsinhibition nachgewiesen. Für die Sequenz GPGRAPI konnte gezeigt werden, dass eine Antikörperantwort gegen diese Peptidsequenz das Vorliegen eines Urothelkarzinoms (Subtyp Carcinoma in situ ) anzeigt und mit Eradikation abfällt. Weiterhin gelang es für die Sequenz HIGAEGR das Hitzeschockprotein HSP65 von M. bovis BCG als korrespondierendes Antigen zu identifizieren. Die Untersuchungen werden nun komplettiert bzw. fortgesetzt. Es werden zu allen Sequenzen die korrespondierenden Antigene identifiziert (Western Blot, Affinitätschromatographie, MALDI-TOF). Die Sensitivität und Spezifität der Antikörperbildung gegen diese wird mittels ELISA an Patientenserumproben bestimmt. In einem geplanten weiteren Screening mittels Phage Display werden Antigene identifiziert werden gegen die spezifisch durch die Immuntherapie mit BCG eine Immunantwort ausgelöst wurde. Weiterhin werden immunologische Parameter bestimmt, die den Erfolg der BCG Immuntherapie abschätzen helfen.