Deutsch
English
Русский
Logo IZKF

Early Clinical Trial Unit

Projekttitel

Die Förderung der Early Clinical Trial Unit, eine 2007 bewilligte und hoch spezialisierte Einheit für experimentelle Tumortherapie am Universitätsklinikum Würzburg, lief im August 2013 aus. Die Einrichtung dient der Katalysierung der translationalen onkologischen Forschung und der Entwicklung neuer Medikamente und Therapieansätze unter optimierten Bedingungen. Die ECTU bleibt integraler Bestandteil des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken  und steht damit in enger Kooperation mit allen CCC-assoziierten Kliniken und Instituten. Die ECTU wird inzwischen über den Lehrstuhl für Translationale Onkologie finanziert.

zur Website der ECTU

Projektleiter

Prof. Hermann Einsele

Medizinische Klinik und Poliklinik II

Prof. Dr. Ralf Bargou

Medizinische Klinik und Poliklinik II

Laufzeit

von 2007 - August 2013

Abstract

Die Einrichtung einer Einheit für experimentelle Tumortherapie dient der Katalysierung der translationalen onkologischen Forschung und der Entwicklung neuer Medikamente und Therapieansätze unter optimierten Bedingungen. Gemäß US-amerikanischen Vorbildern wird eine Einrichtung geschaffen, die allen onkologisch aktiven medizinischen Disziplinen als voll interdisziplinäre Plattform für die Behandlung im Rahmen von medikamentösen Phase-I und IIa/b – Studien dient. Durch diese Bündelung kann eine hochspezialisierte, kompetente, sichere und hochqualifizierte Studiendurchführung gewährleistet werden.
Für die Universität Würzburg, das Universitätsklinikum und das IZKF wird die beantragte Einheit wesentlicher Baustein bei der klinischen Umsetzung der präklinischen Forschung sein. Dieses Konzept wird zunächst für den Bereich Onkologie umgesetzt und soll im späteren Verlauf auch auf die anderen IZKF-Schwerpunkte übertragen werden.

Angebot

Als zentrale Einheit dient die Einheit der translationalen Forschung der Universitätsklinik in prominenter Weise und vervielfacht die onkologischen Forschungsmöglichkeiten. Für die entwickelnde Pharmaindustrie wird ein spezialisierter, kompetenter Partner gewährleistet, der allen Ansprüchen an moderne Phase I und Phase II Studien gerecht werden kann. Nicht zuletzt wird so für Patienten mit zumeist fortgeschrittener Tumorerkrankung eine Einrichtung geschaffen, die konzentriert und umfangreich neueste Substanzen zum Therapieversuch in ansonsten oft scheinbar aussichtsloser Situation anbieten kann.

Kontakt

Professor Dr. med. Ralph C. Bargou

Leiter des Schwerpunkts Hämatologie/Onkologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik II
Leiter des Labors für Experimentelle Hämatologie
Josef-Schneider-Straße 2
97080 Würzburg

Tel:  0931-201 70280
Fax: 0931-201-70282

Email: bargou_r@klinik.uni-wuerzburg.de

http://www.studienambulanz-wuerzburg.de/mitarbeiter/ag-ectu/