Deutsch
English
Русский
Logo IZKF

Anschub- und Zwischenfinanzierung klinischer Forschungsansätze

In der Anschub- und Zwischenfinanzierung klinischer Forschungsansätze des IZKF werden ideenreiche und vielversprechende Projekte, auch außerhalb der IZKF-Schwerpunkte, für einen kürzeren Zeitraum gefördert. Voraussetzung ist eine klare externe Drittmittelausrichtung des Projektes.

Antragsberechtigt sind promovierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • des Universitätsklinikums Würzburg (Haushalt 1518) oder
  • der Universität Würzburg (Haushalt 1517), jedoch nur in Kooperation mit Arbeitsgruppen des Universitätsklinikums (Haushalt 1518)

Neue Regularien in der Anschub- und Zwischenfinanzierung ab 2015

Förderumfang:

  • Max. 25.000,00 Euro
  • Max. 6 Monate

Voraussetzungen zur Förderung:

  • Laufende Drittmittelförderungen einschließlich Projektpauschalen müssen offen gelegt werden
  • Nachweis, dass ein Drittmittelantrag eingereicht wurde

Antragstellung:

Einzureichende Unterlagen (bitte in Papierform UND per Mail)

  • kurzes Anschreiben und Original Unterschrift
  • Drittmittelantrag
  • Nachweis, dass ein Drittmittelantrag eingereicht wurde
  • ein kurzes Arbeitsprogramm in Abgrenzung zum Drittmittelantrag
  • ein Motivationsschreiben, in dem die Notwendigkeit der Förderung dargestellt wird
  • Offenlegung laufender Drittmittelförderungen

Prozedere:

  • der Antrag wird im Vorstand des IZKF entschieden
  • bei Bewilligung besteht Berichtspflicht nach Abschluß des Projekts