Deutsch
English
Русский

IZKF-Projekt Z-3/31

Projekttitel:

Periphere Neurodegeneration bei M. Parkinson - Hautbiopsien als Instrument zur Diagnostik und Erforschung der Alpha-Synuclein-Pathologie

Projektleiter:

Dr. Kathrin Doppler

Neurologische Klinik und Poliklinik

Wissenschaftlicher Mentor

Prof. Dr. Claudia Sommer

Neurologische Klinik und Poliklinik

Gastgebende Abteilung / Institut

Neurologische Klinik und Poliklinik

Laufzeit:

16.03.2013 - 31.12.2014

Abstract:

Die Diagnose eines M. Parkinson wird klinisch-syndromatisch durch Vorliegen der motorischen Kardinalsymptome Rigor, Akinese und Tremor gestellt, was im Anfangsstadium und bei atypischen Verläufen schwierig sein kann. Als Goldstandard dient der post-mortem neuropathologische Nachweis der neuronalen Degeneration mit Ablagerung von Alpha-Synuclein-Aggregaten (sog. Lewy bodies) im Gehirn. Aktuell wird M. Parkinson als Alpha-Synuclein-assoziierte multisystemische Neurodegeneration verstanden, wobei auch nicht-motorische Symptome immer mehr in den Fokus von Klinikern und Wissenschaftlern rücken. Hierzu gehört auch die Beteiligung des peripheren Nervensystems, z.B. im Sinne von gastrointestinalen Symptomen und Polyneuropathien. Eine frühe Mitbeteiligung peripherer Nerven ist für das enterische Nervensystem beschrieben, und auch in Hautbiopsien konnten Alpha-Synuclein-Ablagerungen und eine Reduktion der Hautinnervation nachgewiesen werden. Im Gegensatz zu Hirngewebe ist das periphere Nervensystem auch prä-mortem bioptisch zugänglich. Ziel des beantragten Projekts ist es, sich diesen Umstand zunutze zu machen, um eine klinisch und durch Biomarker exzellent charakterisierte Patientenkohorte aufzubauen, an denen langfristig Untersuchungen zum natürlichen Verlauf der Erkrankung erfolgen können. Hierbei soll eine klinisch-pathologische Korrelation der autonomen und sensiblen Funktionsstörungen und der Alpha-Synucleinpathologie im Krankheitsverlauf erfolgen. Ein weiteres Ziel ist, anhand der in der Haut zugänglichen Synapse der cholinergen autonomen Fasern mit den Schweißdrüsen Erkenntnisse zur synaptischen Pathologie bei M. Parkinson zu gewinnen.